Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Der internationale Gipfel zu grünem Wachstum (International Green Growth Summit) in Wales war eine der ersten weltweiten Klimaschutzveranstaltungen seit der Klimaschutzkonferenz in Paris (COP21). Der Gipfel wurde von der walisischen Regierung in Zusammenarbeit mit der Climate Group veranstaltet. Im Fokus des Gipfels stand die Frage, wie innovative Regierungspolitik und intelligentes unternehmerisches Handeln den Übergang zu einer florierenden CO2-armen Wirtschaft beschleunigen können.

    EIB-Vizepräsident Jonathan Taylor, der für Finanzierungen in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt und Energie zuständig ist, leitete eine Sitzung und stellte dabei folgende Frage zur Diskussion: „Wie können wir die Investitionen anstoßen, die für eine innovative, florierende CO2-arme Wirtschaft erforderlich sind?“. Im Vorfeld der Konferenz besuchte Vizepräsident Taylor den Standorteines der zahlreichen Umweltprojekte, die die EIB in Wales finanziert, und kündigte weitere Finanzierungen in dem Land an..

    Als größte internationale öffentliche Bank und einer der größten Geldgeber für den Klimaschutz stellte die EIB im vergangenen Jahr weltweit nahezu 21 Milliarden Euro für Klimaschutzinvestitionen zur Verfügung. Die EIB spielte in Wales auch eine wichtige Rolle bei der Förderung langfristiger Infrastrukturinvestitionen in den Bereichen sozialer Wohnungsbau, Bildung, Energie, Verkehr und Wasser.