14 jun
- 15 jun
2018
Bulgarien, Sofia

Die Konferenz „Woche der innovativen Unternehmen 2018“ in Sofia widmet sich der Frage, wie Finanzierungsinstrumente, Fazilitäten und Begleitmaßnahmen – vor allem im Rahmen von Horizont 2020 – den Zugang zu Kapital für Forschung und Innovation verbessern können.

An der Veranstaltung nehmen mehr als 300 maßgebliche Akteure teil, darunter politische Entscheidungsträger, Finanzintermediäre, Vertreter aus den Bereichen Forschung und Innovation sowie von Unternehmen. Sie diskutieren darüber, welche Möglichkeiten Finanzierungsinstrumente zur Förderung von Forschung und Innovation bieten, und wo noch weiterer Bedarf besteht.

In diesem Jahr steht vor allem die Frage im Mittelpunkt, wie die vorhandenen Finanzierungsinstrumente besser miteinander verknüpft werden können, um innovativen Unternehmen leichter Kapital zugänglich zu machen. Zu den Instrumenten zählen:

  • InnovFin – EU-Mittel für Innovationen
  • COSME-Finanzinstrumente
  • Europäische Struktur- und Investitionsfonds
  • Europäischer Fonds für strategische Investitionen
  • Europäischer Innovationsrat
  • Andere Instrumente auf regionaler, nationaler und lokaler Ebene

Die EIB-Gruppe wird vertreten von EIB-Vizepräsident Vazil Hudák (noch zu bestätigen) und von Roger Havenith, dem stellvertretenden geschäftsführenden Direktor des Europäischen Investitionsfonds. Mitarbeiter aus den operativen Bereichen der EIB-Gruppe nehmen ebenfalls teil und begrüßen Sie gerne am Stand der EIB-Gruppe.

Weitere Informationen zur Konferenz und zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.innoweeksofia2018.eu/