Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Online
    26
    feb 2021
    Online, 11:00 (CET)

    Um die Klimaziele der EU für 2030 und 2050 zu erreichen, müssen die Emissionen im Straßenverkehr gesenkt werden. Deshalb stellt die Europäische Kommission in ihrem jüngsten Vorschlag für eine Strategie für intelligente und nachhaltige Mobilität mehrere Initiativen für einen umweltfreundlicheren Straßenverkehr in Europa vor.

    In dieser Veranstaltung geht es um die Folgen von mehr Klimaschutz im Straßenverkehr in Europa und die wichtigsten Elemente der neuen Mobilitätsstrategie der Kommission, die für einen „grüneren“ Straßenverkehr relevant sind. Die Teilnehmenden sprechen über die Chancen und Risiken, die mit der Reduktion der Emissionen im Straßenverkehr in der EU verbunden sind und gehen dabei auch auf die Rolle emissionsfreier Fahrzeuge ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Annika Hedberg, Leiterin des Programms für nachhaltigen Wohlstand für Europa, Zentrum für Europäische Politik (EPC).

    Referentinnen und Referenten

    • Julia Poliscanova, Senior Director Fahrzeuge und E-Mobilität, Transport & Environment
    • Kris Peeters, Vizepräsident, Europäische Investitionsbank
    • Maja Bakran, stellvertretende Generaldirektorin für Mobilität und Verkehr, Europäische Kommission
    • Nigel Topping, High-Level Climate Action Champion für die COP26
    • Stephan Neugebauer, Vorsitzender, European Green Vehicles Initiative Association

    Moderatorin

    • Annika Hedberg, Leiterin des Programms für nachhaltigen Wohlstand für Europa, Zentrum für Europäische Politik

    Anmeldeformular