10
mar
2016
Budapest, Ungarn

Darlehen, Garantien, Kapitalbeteiligungen und Mikrofinanzierungen können nützliche Finanzierungsinstrumente zur Umsetzung der europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF) sein. Über die Beratungsplattform fi-compass organisieren die EIB und die Europäische Kommission ein Informationsseminar über diese ESIF-Instrumente in Ungarn.

In dem Seminar erfahren die Teilnehmer mehr über die Vorteile, Merkmale und Einsatzmöglichkeiten der Finanzierungsinstrumente. Vertreter der Europäischen Kommission und der Europäische Investitionsbank-Gruppe sowie Experten aus den einzelnen Ländern vermitteln den Teilnehmern ihr Fachwissen und das Know-how, das sie bei der Umsetzung der ESIF-Finanzierungsinstrumente in der Praxis gesammelt haben. Das Seminar umfasst:

  • eine Diskussion im Plenum, in der auch Fallstudien vorgestellt werden, und
  • einen Workshop zu den technischen Herausforderungen bei der Planung und Entwicklung von Finanzierungsinstrumenten.

Dieses fi-compass-Seminar richtet sich in erster Linie an Verwaltungsbehörden und andere öffentliche Stellen sowie an Interessenträger aus dem Privatsektor, die sich mit ESIF-Finanzierungsinstrumenten befassen. Zu den ESIF gehören der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Europäische Sozialfonds (ESF), der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und der Europäische Meeres- und Fischereifonds (EMFF). Seminarsprache wird im Wesentlichen Englisch sein, es kann aber auch in andere Sprachen gedolmetscht werden.

Interessenten können sich über den Veranstaltungskalender auf der Website von fi-compass zu diesem Seminar und zu Seminaren in anderen EU-Mitgliedstaaten anmelden: www.fi-compass.eu/events/events-open-registration