13
jun
2016
Rom, Italien

Diese fi-compass-Veranstaltung wird gemeinsam mit der Europäischen Kommission organisiert und soll Mitgliedstaaten veranschaulichen, wie Finanzierungsinstrumente sie dabei unterstützen können, die Ziele des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zu erreichen. Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, und Pim van Ballekom, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank, werden das Seminar eröffnen. Als weitere hochrangige Teilnehmer werden Maurizio Martina, Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Forstwirtschaft, und andere Vertreter seines Ministeriums erwartet.

Das Seminar hat folgende Zielsetzungen:

  • Mitgliedstaaten und ELER-Verwaltungsbehörden erhalten die Gelegenheit, mehr darüber zu erfahren, welche Vorteile und Eigenschaften Finanzierungsinstrumente haben und inwiefern sie geeignet sind, die Umsetzung der Ziele des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums zu fördern.
  • Das Seminar bietet Gelegenheit zu einer umfassenden Erörterung der technischen Probleme in Bezug auf die Planung und Entwicklung von Finanzierungsinstrumenten, mit denen die ELER-Verwaltungsbehörden und die Mitgliedstaaten zur Zeit konfrontiert sind.
  • Teilnehmer werden darüber informiert, welche Unterstützung über die Beratungsplattform fi-compass sowie von der Europäischen Kommission und der Europäischen Investitionsbank angeboten wird.

Teilnehmer können von den Erfahrungen der Investoren und Verwaltungsbehörden profitieren, die bereits Finanzierungsinstrumente für die Landwirtschaft und die ländliche Entwicklung eingesetzt haben. Darüber hinaus werden die Beratungs- und anderen Unterstützungsleistungen erläutert, die die Beratungsplattform fi-compass sowie die Europäische Kommission, die EIB und der EIF bei der Umsetzung der Finanzierungsinstrumente vor Ort gewähren.

Durch Diskussionsrunden, Frage- und Antwort-Segmente und Rundtischgespräche mit hochrangigen Experten soll ein intensiver Austausch mit den Seminarteilnehmern ermöglicht werden.

Interessenten können sich über den Veranstaltungskalender auf der Website von fi-compass zu diesem Seminar anmelden: www.fi-compass.eu/events/events-open-registration