Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Am 16. und 17. Februar findet in Marseille, Frankreich, eine Sitzung des Expertenausschusses der Investitionsfazilität und Partnerschaft Europa-Mittelmeer (FEMIP) statt. Zweck dieser Sitzung ist die Ausarbeitung praktischer Empfehlungen, die dem im Juni 2004 zusammentretenden Ministerausschuss für die FEMIP vorgelegt werden sollen.

    Die Sitzung wird von Philippe de Fontaine Vive, dem für die FEMIP zuständigen Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB), eröffnet werden, der auch die Schlussfolgerungen vortragen wird.

    Im Rahmen einer ersten Teilsitzung zum Thema Privatisierungen werden sich die Teilnehmer vor dem Hintergrund der in mehreren Partnerländern des Mittelmeerraums gesammelten Erfahrungen mit Unternehmen des öffentlichen Sektors und anschließend mit dem Dienstleistungssektor befassen. In einer zweiten Teilsitzung wird das Thema "Zugang privater Unternehmen zu Finanzierungen" vom Standpunkt sowohl der Finanzinstitute als auch der privaten Unternehmen selbst her gesehen erörtert werden. Hochrangige Vertreter staatlicher Einrichtungen von Mittelmeerpartnerländern, von Banken, Industrieunternehmen und Unternehmerorganisationen sowie der Europäischen Kommission werden ihre Standpunkte darlegen.

    Die Abschlussrede wird Renaud Muselier, französischer Staatssekretär beim Minister für auswärtige Angelegenheiten (zuständig für auswärtige Angelegenheiten) halten.