Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Bulgarien
    5
    jul 2006
    Bulgarien
    Bulgarien

    Die Europäische Investitionsbank wird zusammen mit der bulgarischen Zentralbank am Mittwoch, dem 5. Juli 2006, ein Seminar zum Thema Finanzierungen der EIB für Finanzinstitute in Bulgarien abhalten.

    Wer kann teilnehmen?

    Die Konferenz soll Vertreter von Regierungen, Banken und Finanzinstituten sowie zwischengeschalteten Finanzinstituten zusammenbringen.

    Worüber können sich die Teilnehmer informieren?

    Auf dem Seminar können ausgewählte Finanzierungspartner Möglichkeiten der finanziellen Intermediation und Zusammenarbeit sondieren und beispielhaft die Verwendung von Vor-Beitritts-Mitteln durchexerzieren. Durch Grundsatzreden, interaktive Podiumsdiskussionen und Fallstudien wird das Forum eine einzigartige Möglichkeit bieten, mit politischen Entscheidungsträgern, führenden Vertretern der bulgarischen Zentralbank und Führungskräften der EIB zusammenzutreffen und Erfahrungen auszutauschen.

    Über die Veranstaltung

    In dem Zeitraum vor dem EU-Beitritt und auch darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit Finanzierungsinstitutionen noch wichtiger, um die Integrationsziele der EU zu erreichen. Ziel der Veranstaltung der EIB am 5. Juli ist es, den weitreichenden möglichen Nutzen aufzuzeigen, den eine Zusammenarbeit zwischen der EIB und lokalen Banken in ihren verschiedenen Formen bringen kann.

    Referenten

    Das Seminar, das am 5. Juli im Gran Hotel Sofia in Sofia stattfindet, wird von Dimiter Ivanovski, dem Stellvertretenden Finanzminister, und Dimitar Kostov, dem Stellvertretenden Präsidenten der bulgarischen Zentralbank, eröffnet werden. Ihre Teilnahme an der Konferenz haben außerdem bestätigt: Levon Hampartzoumian, Vorsitzender der Association of Commercial Banks, und Thomas Hackett, Direktor mit Generalvollmacht, Direktion Finanzierungen in Europa der EIB, sowie eine Reihe weiterer Fachleute der EIB.

    Allgemeines

    Seit 1992 stellt die Europäische Investitionsbank als Finanzierungsinstitution der Europäischen Union langfristige Finanzierungsmittel in Bulgarien bereit, um Investitionsvorhaben zu fördern, die in enger Zusammenarbeit mit dem bulgarischen Bankensektor über alle Sektoren und Empfänger hinweg die Integration in die EU unterstützen. Wirtschafts- und Finanzreformen haben in den letzten Jahren zu einem verbesserten Geschäftsklima beigetragen; zusammen mit dem EU-Beitritt dürfte dies in den nächsten Jahren zu einer erhöhten Investitionstätigkeit führen.