Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Marrakesch
    7
    -
    18
    nov 2016
    Marrakesch
    Marokko

    Die Bank der EU nimmt als Beobachter an der jährlichen UN-Klimakonferenz, die von Politikern und Klimaexperten aus der ganzen Welt besucht wird, teil. Vertreter vieler Nationen werden darüber verhandeln, welchen Beitrag sie zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen und zur Förderung eines klimaresilienten Wachstums in Europa sowie in Entwicklungs- und Schwellenländern leisten können. In diesem Jahr findet die Konferenz vom 7. bis 18. November in Marrakesch, Marokko statt.

    Jonathan Taylor, für Klimaschutz und Energie zuständiger EIB-Vizepräsident, wird dort erläutern, wie die EU-Bank der Weltgemeinschaft helfen kann, den Klimawandel zu bekämpfen und das Pariser Abkommen umzusetzen.

    Gemeinsam mit Experten der EIB wird er darauf eingehen, wie die Bank mit gezielten Initiativen auf konkrete Klimaprobleme in Nordafrika und dem Nahen Osten – und auf dem afrikanischen Kontinent allgemein – reagiert, vor allem in den Bereichen Energie, Wasser und nachhaltige Landnutzung.

    Erfahrene Experten des EIB-Klimaschutzteams werden außerdem erläutern, wie innovative Klimafinanzierungen Investitionen aus dem Privatsektor und somit die „Billionen“ mobilisieren können, die weltweit für die Umsetzung des Pariser Abkommens erforderlich sind. Sie werden zeigen, warum die EIB mit ihren 50 Jahren Erfahrung mit Klimaprojekten auf der ganzen Welt optimal aufgestellt ist, um bei der Partnerschaft der internationalen Finanzierungsinstitutionen für den Klimaschutz eine führende Rolle einzunehmen.

    Die EIB wird die Delegierten zudem an einem Ausstellungsstand über ihre Klimaschutzaktivitäten informieren.

    Neues von der Klimakonferenz