corporate_banner_de

Klassifizierung von Informationen bei der EIB

Die EIB auf einen Blick
EFSI
Zahlen und Fakten
Wirkung der EIB-Gruppe: Höheres BIP und mehr Jobs
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisatorischer Aufbau
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Compliance
Tax good governance
Beschwerden und Untersuchungen
Der Beschwerdemechanismus im Überblick
Was wir tun
Das Beschwerdeverfahren
Beschwerde einreichen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Beschwerden
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Ausschluss
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
Globale Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Civil Society and Stakeholder Engagement
Transparency and access to information
Key policies and standards
Policy engagement
Civil society events
Contact us
Jobs
Jobs
Wir investieren in Sie
Diversität
Leben in Luxemburg
Aktuelle Stellenangebote
So bewerben Sie sich
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Klassifizierung von Informationen bei der EIB

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Die EIB-Gruppe ist sich der Bedeutung der Informationen bewusst, mit denen sie umgeht – auch der Informationen, die sie mit Kunden, Partnern und Lieferanten austauscht.

Wir klassifizieren interne Dokumente und Informationen in vier Stufen und machen diese Einstufung auf unseren Dokumenten und in unseren E-Mails kenntlich. Mit der Klassifizierung legen wir unterschiedliche Schutzklassen formal fest, um das Risiko unbefugter Zugriffe oder Offenlegungen zu kontrollieren.
   

ÖFFENTLICH

Informationen für die Öffentlichkeit

Informationen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und innerhalb und außerhalb der EIB-Gruppe eingesehen und weitergegeben werden dürfen.

INTERNER GEBRAUCH

Informationen für den internen Gebrauch (Standardeinstufung)

Informationen, die im Tagesgeschäft der EIB verwendet und von allen EIB-Beschäftigten oder von befugtem Personal und gegebenenfalls auch von befugten Dritten wie Kunden, Geschäftspartnern oder Partnerinstituten eingesehen oder weitergegeben werden dürfen.

VERTRAULICH

Sensible Informationen

Sensible Informationen, die auf „Need-to-know“-Basis lediglich in bestimmten Organisationseinheiten oder operativen Teams der EIB und gegebenenfalls von befugten Dritten wie Kunden, Geschäftspartnern oder Partnerinstituten eingesehen oder weitergegeben werden dürfen.

STRENG VERTRAULICH

Hochsensible Informationen

Hochsensible Informationen, die auf strenger „Need-to-know“-Basis nur von einer begrenzten Anzahl von ausdrücklich befugten Funktionen oder Personen innerhalb oder gegebenenfalls außerhalb der EIB-Gruppe eingesehen oder weitergegeben werden dürfen.


  
Auch die Vertragspartner der EIB sind angehalten, die von der EIB erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln und im Umgang mit EIB-Informationen grundlegende Sicherheitsprinzipien zu beachten.

Durch die interne Klassifizierung werden Best Practices in der EIB und im Verhältnis zu ihren Kunden, Partnern und Lieferanten verankert.

Für Veröffentlichungen und für die Herausgabe von EIB-Dokumenten und -Informationen an Außenstehende gelten die Regeln der Transparenzpolitik der EIB-Gruppe. Außerdem stellt die EIB-Gruppe Projektträgern und Partnern Erläuterungen zu ihrer Transparenzpolitik zur Verfügung.


 Drucken