Suche startenDe menüClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-SuchergebnisseAlle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Infrastruktur und die EIB

    Eine zuverlässige und intelligente Infrastruktur ist die Voraussetzung für Wirtschaftswachstum, Nachhaltigkeit und Beschäftigung. Auch Europas Wettbewerbsfähigkeit hängt in hohem Maße davon ab.

    Als Bank der EU haben für die EIB Investitionen in umweltfreundlichere Verkehrslösungen, digitale Netze, Energieeffizienz und eine nachhaltige Stadtentwicklung oberste Priorität. Mit unseren Krediten für die Stadtentwicklung fördern wir auch soziale Infrastruktur, bezahlbaren Wohnraum und wichtige öffentliche Gebäude. Durch große Stadterneuerungsprojekte möchten wir dazu beitragen, dass die Angebote und Dienste eines Viertels oder einer Stadt allen Bewohnerinnen und Bewohnern gleichermaßen offenstehen. In vielen Fällen investieren wir dabei gleichzeitig in den Erhalt des Kulturerbes.

    Hinweis: Die Priorität „Infrastruktur und die EIB“ wird zu „Nachhaltige Städte und Regionen“ und „Nachhaltige Energie und natürliche Ressourcen“. Diese Änderung wird in Kürze auf unserer Website angezeigt.

    Unser Beitrag im Jahr 2021

    Im Jahr 2021 vergab die EIB 13,80 Milliarden Euro für nachhaltige Städte und Regionen
    und 15,38 Milliarden Euro für nachhaltige Energie und natürliche Ressourcen

    11 400 MW

    Stromerzeugungskapazität, davon 99,7 % Ökostrom

    346 Mio.

    zusätzliche jährliche Fahrten in EIB-finanzierten öffentlichen Verkehrsmitteln

    783 Mio.

    Menschen mit besseren Gesundheitsdiensten, einschließlich Corona-Impfstoffen

    3,8 Mio.

    Menschen mit besserer Sanitärversorgung

    Was wir fördern

    Im Fokus