corporate_banner_de

Europäische Investitionsbank

Europäische Investitionsbank


EIB genehmigt neue Darlehen in Höhe von 10 Milliarden Euro und startet EFSI-Initiative

Für neue Investitionen in Europa und weltweit wurden Finanzierungen in Höhe von rund 10 Milliarden Euro genehmigt. Diese verteilen sich auf insgesamt 45 Vorhaben, darunter fünf Projekte, für die voraussichtlich eine Garantie des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) gewährt wird. EIB Präsident Werner Hoyer, Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Vizepräsident Jyrki Katainen unterzeichneten Vereinbarungen über die offizielle Einrichtung des EFSI und der europäischen Plattform für Investitionsberatung.

 

EIB unterstützt Vorhaben für Straßen- und Tunnelsicherheit in Italien

Die EIB hat mit dem italienischen Wirtschafts- und Finanzministerium eine Vereinbarung unterzeichnet, um den Dreijahresplan der Straßenverwaltung ANAS zur Modernisierung des italienischen Straßennetzes mitzufinanzieren. Die erste Tranche des Darlehens von insgesamt 300 Millionen Euro beläuft sich auf 133 Millionen Euro. Damit sollen rund 170 von ANAS verwaltete Straßen und Autobahnen auf einer Gesamtlänge von 5 800 km modernisiert werden.

 

EIB-Gruppe beteiligt sich erstmals an Fonds für erneuerbare Energien in Frankreich

Einen Tag nach Abschluss der Vereinbarung zwischen der EIB-Gruppe und der Europäischen Kommission über die Investitionsoffensive für Europa unterzeichnet die EIB ihre erste Fondsbeteiligung im Rahmen dieses Plans. Sie wird sich mit 50 Millionen Euro an dem von Omnes Capital verwalteten Fonds Capenergie 3 beteiligen. Die Mittel sind ausschließlich für den Ausbau erneuerbarer Energien bestimmt.

 

Unterstützung für spanische KMU

Die EIB hat dem Banco Santander und der Santander Consumer Finance (SCF) Darlehen über 500 Millionen Euro bzw. 100 Millionen Euro zur Unterstützung von KMU und Midcaps gewährt. Diese Unternehmen sind wichtige Triebfedern für das Wachstum sowie für die Schaffung von Arbeitsplätzen. Banco Santander und SCF stellen ebenfalls 600 Millionen Euro bereit, sodass insgesamt 1,2 Milliarden Euro für die KMU-Finanzierung zur Verfügung stehen.

 
rssLinkedInfacebookTwitterTwitter
EIF
Institute
Europa
Copyright © Europäische Investitionsbank 2015
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.

http://www.eib.org/index.htm