corporate_banner_de

Europäische Investitionsbank

Europäische Investitionsbank


EIB unterzeichnet Darlehen in Höhe von 1 Milliarde Euro an Griechenland

Im Rahmen ihres besonderen Beitrags zur Erholung der griechischen Wirtschaft hat die EIB heute ein Darlehen in Höhe von 1 Milliarde Euro an Griechenland unterzeichnet. Die Mittel sind für die Kofinanzierung von Projekten bestimmt, die auch aus den EU-Strukturfonds 2014-2020 gefördert werden. Seit Ausbruch der Krise hat die EIB Darlehen in Höhe von über 11 Milliarden Euro für Projekte in dem Land vergeben.

 

EIB weitet Aktivitäten in den Ländern des Westbalkans aus

Werner Hoyer, Präsident der EIB, kündigte auf dem Westbalkan-Gipfel in Wien eine Reihe von Projekten an, die die EIB in unmittelbarer Zukunft finanzieren kann. Dazu gehört auch die „Rail Route 10“ in Kosovo. Ein weiteres Vorhaben ist etwa die Transadria-Pipeline, die dazu beitragen wird, die Gasversorgung der EU zu diversifizieren. Außerdem fördert die Pipeline die Nutzung von Erdgas als Energieträger auf dem Westbalkan.

 

EIB veröffentlicht Bericht zu erwarteten Auswirkungen ihrer Projekte in der EU

Die EIB veröffentlicht erstmals einen Bericht zu den erwarteten Auswirkungen der Projekte, die die Bank im vergangenen Jahr in den 28 EU-Mitgliedstaaten mitfinanziert hat. Der Bericht beruht auf dem internen Bewertungssystem der Bank (3-Säulen-System) und zeigt, welchen Beitrag die 413 Projekte, die die EIB 2014 unterzeichnet hat, voraussichtlich zu Wachstum, Beschäftigung und europäischer Integration leisten werden.

 

EIB und AB Šiaulių bankas finanzieren die Sanierung litauischer Wohnungen

Die EIB und AB Šiaulių bankas haben eine Vereinbarung über 68 Millionen Euro unterzeichnet. Die Mittel sind für die Sanierung und Modernisierung von rund 250 Wohngebäuden in Litauen bestimmt, die im Rahmen des Jessica II-Fonds erfolgt. Šiaulių bankas stellt aus eigenen Mitteln weitere 30 Millionen Euro zur Verfügung. Bezweckt wird damit, die Energieeffizienz der Gebäude zu steigern und die Lebensqualität zahlreicher Litauer zu verbessern.

 
rssLinkedInfacebookTwitterTwitter
EIF
Institute
Europa
Copyright © Europäische Investitionsbank 2015
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.

http://www.eib.org/index.htm