corporate_banner_de

Europäische Investitionsbank

Europäische Investitionsbank


Mit dem Investitionsplan für Europa werden Erneuerbare-Energien-Projekte und strategische Infrastrukturvorhaben unterstützt

Die vom Verwaltungsrat der EIB in seiner Maisitzung genehmigten Finanzierungen belaufen sich auf mehr als 8 Milliarden Euro. Sie sind unter anderem für Neuinvestitionen in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und strategische Energieinfrastruktur bestimmt. Der Verwaltungsrat genehmigte Darlehen für insgesamt 21 Projekte. Für vier davon könnte im Rahmen des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) eine EU-Haushaltsgarantie gestellt werden.

 

Die EIB und Georgien arbeiten im Agrar- und im Lebensmittelsektor zusammen

Die EIB hat sich bereit erklärt, den Agrar- und den Lebensmittelsektor in Georgien finanziell zu unterstützen – ein völlig neuer Tätigkeitsbereich für die Bank der EU. EIB-Vizepräsident Wilhelm Molterer und der georgische Landwirtschaftsminister Otar Danelia unterzeichneten eine Absichtserklärung. Sie betrifft die Bereitstellung von Mitteln für kleine und mittlere Unternehmen, die in der Weinwirtschaft und im Gartenbau tätig sind.

 

EIB und Bankinter: 400 Millionen Euro für innovative KMU

Die EIB stellt dem Bankinter ein Darlehen von 200 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen Vorhaben innovativer KMU und Midcap-Unternehmen in Spanien finanziert werden. Der Darlehensvertrag wurde in Madrid von EIB-Vizepräsident Román Escolano und der Vorstandsvorsitzenden des Bankinter, Maria Dolores Dancausa, unterzeichnet. Der Bankinter wird das EIB-Darlehen durch weitere 200 Millionen Euro ergänzen, so dass für innovative kleine Unternehmen insgesamt 400 Millionen Euro bereitstehen.

 

Erste EFSI-Finanzierung unterzeichnet

Der Europäische Investitionsfonds und Bpifrance haben die erste Finanzierung unterzeichnet, die durch eine Garantie des Investitionsplans für Europa abgesichert wird. Bpifrance erhält 420 Millionen Euro, um damit in den kommenden zwei Jahren innovative KMU und Midcap-Unternehmen in Frankreich zu fördern. Die Unterzeichnung wurde vom französischen Wirtschaftsminister Emmanuel Macron,  den EU-Kommissaren Katainen und Moedas sowie EIB Vizepräsident Fayolle begrüßt.

 
rssLinkedInfacebookTwitterTwitter
EIF
Institute
Europa
Copyright © Europäische Investitionsbank 2015
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.

http://www.eib.org/index.htm