corporate_banner_de

Europäische Investitionsbank

Europäische Investitionsbank


D20: Finanzierungen für nachhaltiges Wachstum

Anfang Juli fand in Rom das zweite Treffen der nationalen Finanzierungsinstitutionen der G20-Länder und der multilateralen Entwicklungsbanken statt.  Gastgeber waren die Cassa Depositi e Prestiti (CDP) und die Europäische Investitionsbank. CDP-Präsident Bassanini und EIB-Präsident Hoyer werden den Staats- und Regierungschefs der G20 die gemeinsame Erklärung der Teilnehmer übermitteln. Darin bekräftigen diese ihre Absicht, sich mit vereinten Kräften für die vorrangigen Ziele der G20 einzusetzen, um Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Produktivität zu fördern.

 

Investitionen in wichtige Infrastrukturanlagen im Vereinigten Königreich

Die EIB stellt ein Darlehen von 190 Millionen Pfund Sterling bereit, das für mehrere Investitionen der Arqiva bestimmt ist.  Dies umfasst die Installierung von intelligenten Messsystemen in Nordengland und Schottland sowie die Ausweitung der Konnektivität für Digitalradios und in weiterer Folge Wi-Fi. Durch die Investitionen werden die Energierechnungen dank der intelligenten Zähler sinken. Außerdem kann das Unternehmen sein Ziel umsetzen, Konnektivität für alle zu ermöglichen.

 

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Polen

Die EIB unterstützt die Investitionen von Tauron Polska Energia in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz mit einem Darlehen von 295 Millionen Zloty (71 Millionen Euro). Das Unternehmen baut seine Vertriebsnetze in Südpolen aus und erweitert sie um rund 11 000 neue Anschlüsse. Außerdem werden mehrere seiner Wasserkraftwerke modernisiert und saniert.

 

EIB-INFO Nr.154 – Gemeinsam Innovationen vorantreiben

Bei dieser Ausgabe der EIB-INFO liegt der Schwerpunkt auf Projekten, mit denen Innovationen vorangetrieben und Kompetenzen aufgebaut werden. Aber auch die Bedeutung von Partnerschaften zur Innovationsförderung wird herausgearbeitet. Wir arbeiten sowohl auf EU-weiter als auch auf einzelstaatlicher Ebene mit privaten und öffentlichen Einrichtungen zusammen. Auf diese Weise wollen wir neue Produkte entwickeln, Marktlücken schließen und Kompetenzen und Innovationen fördern, damit die Wirtschaft wachsen kann. So kann die EIB dazu beitragen, gute Ideen kommerziell umzusetzen.

 
rss facebook Twitter Twitter
EIF
Institute
FEMIP 10
Europa
Copyright © Europäische Investitionsbank 2013
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.

http://www.eib.org/index.htm