corporate_banner_de

Advisory services

Projekte
Vorrangige Förderbereiche
Innovation und Wissen
KMU und Midcap-Unternehmen
Infrastruktur
Klima- und Umweltschutz
Klimaschutz
Die EIB und die UN-Klimakonferenz
Umweltschutz
Regionen
Europäische Union
Die Niederlande und die EIB
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Die EIB in den Partnerländern im Mittelmeerraum*
Der Libanon und die EIB
Jordanien und die EIB
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Advisory services
Förderinstrument der FEMIP
Antragsmodalitäten
Trust fund
Technische Beratung
Risikokapitaloperationen
CAMENA – Rahmen für Klimaschutzfinanzierungen
MED 5P
Organisation and staff
FAQ - FEMIP
Algeria and the EIB
Ägypten und die EIB
Marokko und die EIB
Tunesien und die EIB
Palästina* und die EIB
Die östlichen Nachbarländer der EU
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
DCFTA-Initiative
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Institutioneller Rahmen
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Die Bank der EU in den AKP-Staaten
Unsere Schwerpunkte in den AKP-Ländern
Sie wollen ein Darlehen?
Investitionsfazilität
Boost Africa
Unsere Partner
Asien und Lateinamerika
Sektoren
Landwirtschaft, Lebensmittel und ländliche Entwicklung
Forstwirtschaft
Gesundheit und Biowissenschaften
Regionalentwicklung
Transeuropäische Netze
Die Städteagenda
Global Climate City Challenge
Wasser- und Abwassermanagement
Verkehr
Unsere Initiativen
Economic Resilience Initiative
Gender equality and women’s economic empowerment
Die EIB und die Kreislaufwirtschaft
Die Ozeane brauchen Schutz
Vorgeschlagene Projekte
Kürzlich genehmigte Projekte
Nach Regionen
nach Sektoren
Projektliste - erklärende Anmerkungen
Finanzierte Projekte
nach Sektoren
Aufgliederung nach Regionen
EFSI-Projektliste
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Evaluierung der Operationen
Evaluierung der Operationen – Abläufe und Methodik
Der Blog

Advisory services

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Mit ihrer Kernstrategie „Finanzieren, Bündeln und Beraten“ will die Bank langfristige Finanzierungen im Mittelmeerraum fördern. Projektvorbereitende Unterstützung und Beratungsleistungen spielen dabei eine wichtige Rolle, um Projekte in allen Sektoren effizient ermitteln, vorbereiten und durchführen zu können.

Die Bank verfolgt bei den Beratungsleistungen zunehmend einen ganzheitlichen Ansatz. Dabei legt sie ihren Schwerpunkt eher auf Initiativen in bestimmten Sektoren als auf projektbezogene Ad-hoc-Leistungen. Durch diesen systematischeren Ansatz können kohärente Pipelines von Projekten in bestimmten Sektoren einfacher aufgebaut werden. Außerdem sollen so die projektvorbereitende Unterstützung und Beratungsleistungen mit der Bereitstellung von Mitteln verbunden werden. Dies sorgt für maximale Effizienz, von der sowohl Projektträger als auch Geldgeber profitieren.

Die Beratungsleistungen der FEMIP werden hauptsächlich aus dem FEMIP-Treuhandfonds und der Nachbarschaftsinvestitionsfazilität (NIF) finanziert, aber auch aus anderen Quellen, wie z. B. dem MENA Transition Fund.

  • FEMIP-Treuhandfonds: Aus dem FEMIP-Treuhandfonds sollen immer mehr Zuschüsse für FEMIP-Investitionsvorhaben bereitgestellt werden. Dies geschieht über Vorstudien zur Durchführbarkeit, Projektberatungsleistungen und auch über vermehrte Risikokapitaloperationen. Außerdem wird aus dem Fonds vorgelagerte technische Beratung finanziert, die nicht unbedingt in Verbindung mit einer Beteiligung der EIB steht.
  • Nachbarschaftsinvestitionsfazilität: Die NIF wurde 2008 von der Europäischen Kommission eingerichtet und ist eines der regionalen Kombinationsinstrumente der EU. Sie stellt in den südlichen und östlichen Nachbarländern Mittel mit Katalysatoreffekt bereit, insbesondere im Verkehrs-, Energie-, Umwelt- und Privatsektor sowie im sozialen Bereich.
  • MENA Transition Fund der Deauville-Partnerschaft: Der MENA Transition Fund wurde im Rahmen der Deauville-Partnerschaft eingerichtet, um den Partnerländern im Mittelmeerraum Beratungsleistungen anzubieten. Er soll ihnen helfen, die notwendigen politischen Reformen durchzuführen, um transparente Volkswirtschaften ohne soziale Ausgrenzung aufzubauen, den Handel und die Integration in der Region anzukurbeln und ein Umfeld zu schaffen, in dem der private Sektor wachsen kann. Die EIB kommt als Durchführungsstelle für den Transition Fund in Betracht.


 Drucken