corporate_banner_de

Befragung der Öffentlichkeit zur Transparenzpolitik der EIB

Die EIB auf einen Blick
EFSI
Zahlen und Fakten
Wirkung der EIB-Gruppe: Höheres BIP und mehr Jobs
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisatorischer Aufbau
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Compliance
Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen
Beschwerden und Untersuchungen
Der Beschwerdemechanismus im Überblick
Was wir tun
Das Beschwerdeverfahren
Beschwerde einreichen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Beschwerden
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Ausschluss
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
Globale Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Civil Society and Stakeholder Engagement
Befragungen der Öffentlichkeit
Transparency and access to information
Key policies and standards
Policy engagement
Civil society events
Contact us
Jobs
Jobs
Wir investieren in Sie
Diversität
Leben in Luxemburg
Aktuelle Stellenangebote
So bewerben Sie sich
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Befragung der Öffentlichkeit zur Transparenzpolitik der EIB

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr
  •  Datum: 10 März 2015 - 10 März 2015

Die Europäische Investitionsbank (EIB) leitete am 4. Juli 2014 zur Überarbeitung ihrer Transparenzpolitik eine Befragung der Öffentlichkeit in die Wege. Die überarbeitete Transparenzpolitik wurde am 6. März 2015 vom Verwaltungsrat der EIB verabschiedet. Die Transparenzpolitik legt dar, wie die EIB-Gruppe Transparenz gewährleistet und Anspruchsgruppen einbindet. Sie bestimmt die Verfahren, die die EIB bei der Bearbeitung von Informationsanfragen der Öffentlichkeit anwendet, und welche Informationen die Bank regelmäßig an die Öffentlichkeit weitergibt.

Die nachstehende Tabelle führt alle mit dieser Befragung der Öffentlichkeit zusammenhängenden Unterlagen auf.

Kontakt

Adrian Aupperle (Generalsekretariat der EIB)
Tel.: +352 4379 83141

Zeitplan für die Befragung der Öffentlichkeit

Mai 2014

Ankündigung der Befragung der Öffentlichkeit auf der Website der EIB

4. Juli 2014

Veröffentlichung des Entwurfs der überarbeiteten Transparenzpolitik und Aufforderung an Anspruchsgruppen zur Einreichung von Kommentaren

10. Juli 2014

Auftakttreffen in Brüssel

10. September 2014

Diskussionsveranstaltung in Brüssel

26. September 2014

Ende der Frist für das Einreichen von Beiträgen

Oktober 2014

Prüfung der Kommentare der Anspruchsgruppen und Erarbeitung des endgültigen Entwurfs der Transparenzpolitik

9. Januar 2015

Veröffentlichung der ersten Fassung der überarbeiteten Transparenzpolitik, des Entwurfs des Berichts über die Befragung der Öffentlichkeit und der Kommentare der Bank zu den Beiträgen der Anspruchsgruppen (Matrix) auf der Website der EIB (mindestens 15 Arbeitstage vor der Erörterung der Unterlagen im Verwaltungsrat der EIB)

3. Februar 2015

Verwaltungsratssitzung mit Diskussion über die überarbeitete Transparenzpolitik, den Bericht über die Befragung der Öffentlichkeit und die Kommentare der Bank zu den Beiträgen der Anspruchsgruppen

6. März 2015

Genehmigung der überarbeiteten Politik durch die Leitungsorgane der EIB

10. März 2015

Veröffentlichung der endgültigen überarbeiteten Fassung der Transparenzpolitik der EIB, des Berichts über die Befragung der Öffentlichkeit und der Kommentare der Bank zu den Beiträgen der Anspruchsgruppen auf der Website der EIB



 Drucken