corporate_banner_de

Externe Abschlussprüfer

Die EIB auf einen Blick
EFSI
Zahlen und Fakten
Wirkung der EIB-Gruppe: Höheres BIP und mehr Jobs
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisatorischer Aufbau
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Compliance
Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen
Beschwerden und Untersuchungen
Der Beschwerdemechanismus im Überblick
Was wir tun
Das Beschwerdeverfahren
Beschwerde einreichen
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Beschwerden
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Ausschluss
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
Globale Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Civil Society and Stakeholder Engagement
Befragungen der Öffentlichkeit
Transparency and access to information
Key policies and standards
Policy engagement
Civil society events
Contact us
Jobs
Jobs
Wir investieren in Sie
Diversität
Leben in Luxemburg
Aktuelle Stellenangebote
So bewerben Sie sich
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Externe Abschlussprüfer

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Die unabhängigen externen Abschlussprüfer werden vom Prüfungsausschuss bestellt und berichten direkt an ihn. Der Prüfungsausschuss überprüft ihre Unabhängigkeit und ob möglicherweise Interessenkonflikte bestehen. Er stellt außerdem sicher, dass die Grundsätze der Bank in Bezug auf Nichtprüfungsleistungen der externen Abschlussprüfer eingehalten werden.

Nach Rücksprache mit dem Direktorium der EIB erklärte sich der Prüfungsausschuss 2012 damit einverstanden, KPMG, die zunächst für vier Jahre als externer Abschlussprüfer der EIB-Gruppe bestellt worden war, für weitere drei Jahre mit der Prüfung der Finanzausweise zu betrauen. Diese Vorgehensweise steht in Einklang mit den Bestimmungen des 2008 abgeschlossenen internationalen Ausschreibungsverfahrens.

2014 genehmigte der Prüfungsausschuss nach Rücksprache mit dem Direktorium der EIB die Verlängerung des Auftrags über die Abschlussprüfung, den die EIB-Gruppe an KPMG vergeben hatte, um ein weiteres Jahr bis 2016. 2015 wird ein Ausschreibungsverfahren zur Auswahl des Abschlussprüfers der Bank für den Zeitraum ab 1. Januar 2017 eingeleitet.

Gemäß der allgemeinen Politik der EIB ist es dem jeweils amtierenden Abschlussprüfer nicht gestattet, Prüfungen vorzunehmen, die über die in der Rahmenvereinbarung für die Prüfungstätgkeit festgelegten Bereiche hinausgehen. KPMG wurde in dem am 31. Dezember 2014 endenden Geschäftsjahr nicht mit der Erbringungen von Nichtprüfungsleistungen für die Bank beauftragt.


 Drucken