corporate_banner_de

Beratung und technische Hilfe

Über uns
EFSI
Zahlen und Fakten
Beitrag der EIB-Gruppe zu Beschäftigung und Wachstum
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisationsstruktur
Unsere vorrangigen Ziele
Klima und Umwelt
Klimaschutz
Umweltschutz
Innovation und Wissen
KMU und Midcap-Unternehmen
Infrastruktur und die EIB
Our initiatives
Resilienzinitiative
Gleichstellung der Geschlechter
Kreislaufwirtschaft
Nachhaltige Ozeane und die blaue Wirtschaft
Investition in die Jugend
Coronavirus-Ausbruch: Antwort der EIB-Gruppe auf die Pandemie
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Our environmental management
Compliance
Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen
Accountability
Project Procurement complaints
Rechenschaft
Was wir tun - Beschwerdemechanismus
Das Beschwerdeverfahren - Beschwerdemechanismus
Beschwerde einreichen - Beschwerdemechanismus
Häufig gestellte Fragen (FAQ) - Beschwerdemechanismus
Beschwerden
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Exclusion
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
Tackling global challenges together
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Im Dialog mit der Zivilgesellschaft
Befragungen der Öffentlichkeit
Transparenz und Zugang zu Informationen
Im Dialog
VERANSTALTUNGEN FÜR DIE ZIVILGESELLSCHAFT
Zivilgesellschaft – Kontakt
Jobs
Jobs
Wir investieren in Sie
Diversität
Leben in Luxemburg
Aktuelle Stellenangebote
So bewerben Sie sich
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Beratung und technische Hilfe

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Wenn wir einen Finanzierungsbeitrag für ein Projekt in Erwägung ziehen, stellen wir in allen Sektoren, in denen wir tätig werden und Finanzierungen gewähren, Beratungsdienste und technische Hilfe bereit. Damit wird bezweckt, die Effizienz, Wirksamkeit und Tragfähigkeit der Investitionen von Projektträgern zu verbessern, die Darlehen der EIB erhalten. Dies ist ein wichtiges Element des von der EIB-Gruppe bewirkten Zusatznutzens. Dafür setzen wir spezielle Zuschüsse ein, die dazu verwendet werden, Mitarbeiter vor Ort entsprechend auszubilden, durch Beratungsfirmen, Berater und Experten, die im Anschluss an Ausschreibungsverfahren ausgewählt werden, den Rat von Fachleuten einzuholen oder Machbarkeits- und Marktstudien zu finanzieren.

Die Sektoren, in denen Beratung und technische Hilfe zur Verfügung gestellt werden, haben direkte Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung. Dazu gehören die Bereiche Unterstützung des privaten Sektors (Förderung von KMU, Mikrofinanzierungen, Machbarkeitsstudien), Umwelt (Vorhaben in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, sektorspezifische Strategien, Projektmanagement-Teams, aufsichtsrechtlicher Rahmen, Umweltstudien usw.), Energie (Steigerung der Energieffizienz, verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger) und Gesundheit und Bildung (Investitionen in Infrastruktureinrichtungen, Verbesserung der Qualität und der Effizienz).

Im Mittelmeerraum, in den östlichen Partnerländern und in den AKP-Staaten ist technische Hilfe ein Schlüsselfaktor, um die Qualität der Finanzierungsoperationen zu verbessern und ihren Entwicklungseffekt zu steigern.

Im Rahmen des ELENA-Programms erhalten Projektträger Zuschussmittel, die Projekte im Bereich Energieeffizienz vorbereiten. Dieses Programm wird von der EIB im Auftrag der Europäischen Kommission verwaltet.


 Drucken