corporate_banner_en

The EIB in Croatia

Projekte
Regionen
Europäische Union
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Nachbarländer im Mittelmeerraum
FEMIP – Überblick
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Advisory services
Förderinstrument der FEMIP
Antragsmodalitäten
Treuhandfonds
Technische Beratung
Risikokapitaloperationen
CAMENA – Rahmen für Klimaschutzfinanzierungen
MED 5P
Organisation and staff
FAQ - FEMIP
Die östlichen Nachbarländer der EU
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
DCFTA-Initiative
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Institutioneller Rahmen
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Afrika südlich der Sahara, Karibik und Pazifik
Mittelquellen und Finanzinstrumente
Darlehensanträge
Zusammenarbeit mit anderen Partnern
Boost Africa - empowering young African entrepreneurs
Investitionsfazilität
Weitere Initiativen
Tätigkeit
Asien und Lateinamerika
Vorrangige Förderbereiche
Innovation und Wissen
KMU
Infrastruktur
Umwelt und Klima
Die EIB und die UN-Klimakonferenz
Sectors
Landwirtschaft, Lebensmittel und ländliche Entwicklung
Digitale Wirtschaft
Allgemeine und berufliche Bildung
Energie
Forstwirtschaft
Gesundheit und Biowissenschaften
Regionalentwicklung
Transeuropäische Netze
Verkehr
Die Städteagenda
Wasser- und Abwassermanagement
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Vorgeschlagene Projekte
Anmerkungen
Nach Regionen
Nach Sektoren
Kürzlich genehmigte Projekte
Unterzeichnete Darlehensverträge
Nach Regionen
Nach Sektoren
Nach kombinierten Kriterien
Evaluierung der Operationen
Abläufe und Methodik

The EIB in Croatia

EIB loans in Croatia came to a total amount of EUR 355.5 million in 2015. 84% of 2015 lending went to investments in composite infrastructure, covering the sectors of transport infrastructure, waste and water management, environmental protection and other public-sector infrastructure. A further 11% of the 2015 lending was dedicated to the health sector, with 5% sustaining Croatia’s transport sector. Over the past five years (2011-2015), the EIB has invested EUR 2.1 billion in the Croatian economy.




Going solar in the Adriatic

Croatia’s sun-drenched islands benefit from some of the highest levels of insolation in Europe. The Green for Growth Fund, Southeast Europe – one of the EIB’s climate action financing partners – supports solar solutions in the country that generate green electricity along with a sustainable return for investors.


Creating jobs for young people

The EIB and the Croatian Bank for Reconstruction and Development (HBOR) signed in Zagreb a EUR 250 million loan to support the projects of local small and medium-sized enterprises (SMEs). The loan is part of the EIB’s “Jobs for Youth Initiative”, under which the EIB and HBOR will provide additional support to SMEs that contribute to the creation of jobs for young people.




How to receive EIB support in Croatia:



 Print
Copyright © Europäische Investitionsbank
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.