corporate_banner_de

ASECNA V - Dienstleistungs- und Ausrüstungsplan 2009-2013

Projekte
Regionen
Europäische Union
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Nachbarländer im Mittelmeerraum
FEMIP – Überblick
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Beratungsdienste
Förderinstrument der FEMIP
Vergabe von Aufträgen für TH
Antragsmodalitäten
Treuhandfonds
Technische Beratung
Beteiligungen
MED 5P
Organisatorischer Aufbau und Beschäftigte
Das FEMIP-Praktikantenprogramm
FEMIP-Programm für die Entsendung von Mitarbeitern
FAQ - FEMIP
Die östlichen Nachbarländer der EU
Projekte
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungs- instrumente
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Rahmen für die Zusammenarbeit
Darlehensanträge
Organisatorischer Aufbau und Beschäftigte
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Darlehensanträge
Organisatorischer Aufbau und Beschäftigte
Afrika südlich der Sahara, Karibik und Pazifik
Mittelquellen und Finanzinstrumente
Darlehensanträge
Zusammenarbeit mit anderen Partnern
Investitionsfazilität
Weitere Initiativen
Tätigkeit
Asien und Lateinamerika
Förderbereiche
KMU
Innovative Konzepte
Darlehen
Mikrofinanzierungen
Zwischengeschaltete Banken und Finanzinstitute
KMU-Förderung außerhalb der EU
Forschung, Entwicklung und Innovation
Kapitalbeteiligungen
Regionalentwicklung
Klimaschutz
Aktivitäten
Finanzierungsinstrumente und Beratung
Systematische Einbindung von Klimaschutzaspekten
Städtische und natürliche Umwelt
Agriculture and the rural economy
Innovation
Qualifikation und Beschäftigung
Transeuropäische Netze
Verkehr
Energie
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Vorgeschlagene Projekte
Anmerkungen
Nach Regionen
Europäische Union
EFTA-Länder
Erweiterungsländer
Osteuropa, Südkaukasus, Russland
Mittelmeerländer
Afrika, Karibik, Pazifik und ÜLG
Südafrika
Asien und Lateinamerika
Nach Sektoren
Unterzeichnete Darlehensverträge
Nach Regionen
Europäische Union
EFTA-Länder
Erweiterungsländer
Osteuropa, Südkaukasus, Russland
Mittelmeerländer
Afrika, Karibik, Pazifik und ÜLG
Südafrika
Asien und Lateinamerika
Nach Sektoren
Nach kombinierten Kriterien
Operations Evaluation
Process and methodology

ASECNA V - Dienstleistungs- und Ausrüstungsplan 2009-2013

  •  Referenz: 20100681
  •  Veröffentlichungsdatum: 31 August 2011
Projektträger – zwischengeschaltetes Finanzinstitut

Agence pour la Sécurité de la Navigation Aérienne en Afrique et à Madagascar (ASECNA)

Ansprechpartner: A.O. Guitteye
32-38 avenue Jean Jaurès
BP 3144 Dakar-Plateau, Senegal

Standort
Beschreibung

Das Projekt ist Bestandteil des Investitionsplans der ASECNA für den Zeitraum bis 2013 (Dienstleistungs- und Ausrüstungsplan 2009-2013). Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Modernisierung und dem Ausbau der Anlagen der Lufverkehrskontrolle der ASECNA.

Ziele

Durch das Projekt soll die Sicherheit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Luftverkehrskontrollanlagen des Luftraums der ASECNA erhöht werden.

Anmerkungen

Insgesamt gesehen zielt der strategische Plan der ASECNA darauf ab:
- die Flugsicherheit und Zuverlässigkeit in ihrem Luftraum zu verbessern;
- die Führungsstrukturen und die wirtschaftliche Effizienz zu verbessern.

Sektor(en)
Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)

Höchstens 40 Mio EUR

Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)

Etwa 86 Mio EUR

Umweltaspekte

Bei dem Projekt handelt es sich vordergründig um eine Modernisierung der bereits bestehenden Luftverkehrskontrollanlagen des Projektträgers. Möglicherweise werden Anlagen bzw. Bauwerke an bereits bestehenden Standorten errichtet. Somit ist gemäß den Anforderungen der UVP-Richtlinie 85/337/EWG, geändert durch die Richtlinien 97/11/EG und 2003/35/EG, keine UVP erforderlich. Die Einhaltung der geltenden Umweltvorschriften wird im Rahmen der Projektprüfung überprüft.

Auftragsvergabe

Die Bank wird vom Projektträger verlangen sicherzustellen, dass die Aufträge für die Projektdurchführung in Einklang mit den geltenden EU-Auftragsvergaberichtlinien ausgeschrieben werden, was in allen erforderlichen Fällen die Veröffentlichung der Ausschreibungen im Amtsblatt der Europäischen Union umfasst. Die Auftragsvergabeverfahren werden im Zuge der Projektprüfung überprüft werden.

Projektstatus

Unterzeichnet   -   29/11/2012.


Disclaimer

Before financing approval by the Board of Directors, and before loan signature, projects are under appraisal and negotiation. The data provided on this page is therefore indicative and cannot be considered to represent official EIB policy (see also the Explanatory notes).



 Drucken
Copyright © Europäische Investitionsbank 2013
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.

http://www.eib.org/projects/pipeline/2010/20100681.htm