corporate_banner_de

Öffentliches Register der EIB – häufig gestellte Fragen

Der Blog
Pressebereich
Alle Pressemitteilungen
Aktuelles
Pressekontakte
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen
Unternehmen
Institutionen
Newsletter
Veröffentlichungen
Alle Veröffentlichungen
Allgemeines
Berichte
Information
Human resources
Strategien und Verfahren
Bestimmte Themen
Geographisch
Technische Studien
Ex-post-Evaluierung
Kapitalmärkte
Wirtschaftsforschung
Bestellung von Veröffentlichungen
Das historische Archiv der EIB
EFSI-Bewertungsmatrix
Hilfe
Suchkriterien – Allgemeine Grundsätze
Wie man im Register sucht
Ergebnisseite
Neueste Dokumente
Einfache Suche
Öffentliches Register
Neueste Dokumente
Einfache Suche
Häufig gestellte Fragen
Hilfe
Suchkriterien – Allgemeine Grundsätze
Wie man im Register sucht
Ergebnisseite
Ein Dokument anfordern
Andere öffentliche Register
Fotoarchiv
Fotos zu aktuellen Ereignissen
Mitglieder des Direktoriums
Werner Hoyer
Dario Scannapieco
Jonathan Taylor
Ambroise Fayolle
Andrew McDowell
Vazil Hudák
Alexander Stubb
Emma Navarro
Dienststellen der EIB
Gebäude
Archiv
Ehemalige Präsidenten
Ehemalige Vizepräsidenten
from left to right: Mustafa Abdel-Wadood, CEO,Abraaj Capital Limited, Philippe de Fontaine Vive Curtaz,Vice President, EIB and H.E. Eng. Yarub Qudah, CEO of JEDCO
Greater Manchester Metrolink extension
Mr Olaf Scholz, Mayor of Hamburg
Fritz Vahrenholt, Chief Executive Officer, RWE Innogy GmbH, Germany, Karina Veum, Senior Researcher, Energy Research Centre of the Netherlands, Alistair Buchanan, Group Chief Executive, OFGEM, UK regulator of gas and electricity markets and Frauke Thies, EU Energy Policy Coordinator, Greenpeace
Mr Matthias Kollatz-Ahnen, Vice-President of the EIB
from left to right:Jörg Vogt, CFO, Trianel, Germany (Project: Borkum West II Offshore Wind Park), Pierre Lestienne, CFO, C-Power, Belgium (Project: C-Power near Ostend) and Georg Friedrichs, Vice-President, Head of Offshore Wind Projects, Vattenfall, Germany (Project: Thanet Offshore Wind Farm)
from left to right: Mr Kevin Smith, Director Wind Energy, Det Norske Veritas, Norway, Mr Frank V.Nielsen; Chief Technology Officer, LM Wind Power, Denmark and Mr Konstantin Staschus, Secretary General, European Network of Transmission System Operations for Electricity (ENTSO-E)
from left to right: Mr Rober Harrabin, Environmental Analyst, BBC and Mr Hans-Jörg Bullinger, President, Fraunhofer-Gesellschaft of Germany
Mr Paulo Roberto de Oliveira Araujo, Head of Department, BNDES International Division, Mr F. de Paula Coelho, Director of the ALA Department of the EIB and Mr Christophe Nègre, Deputy Head of Division, Legal Department of the EIB
From left to right: Mr. de Paula Coelho, Director of the Asia Latin America Department and Mr Paulo Roberto de Oliveira Araujo, Head of Department, BNDES International Division
From left to right: Mr. de Paula Coelho, Director of the Asia Latin America Department of the EIB and Mr Paulo Roberto de Oliveira Araujo, Head of Department, BNDES International Division
Mr Paulo Roberto de Oliveira Araujo, Head of Department, BNDES International Division
Group picture of the signature Brazil Climate Change Mitigation
Picture of all the participants at the signature EFL loan for SMEs and Mid-Caps III
FROM LEFT TO RIGHT: Mr ANDRZEJ KRZEMINSKI President of the Management Board- EFL and Mrs FÜRSTENBERG-LUCIUS, Director EIB
FROM LEFT TO RIGHT: Mr ANDRZEJ KRZEMINSKI President of the Management Board- EFL and Mr Mariusz KOLWAS, Vice-President of the Management Board - EFL
FROM LEFT TO RIGHT: Mr Andrzej KRZEMINSKI President of the Management Board- EFL Mrs Anita FÜRSTENBERG-LUCIUS, Director EIB Mr Anton ROP, Vice-President of the EIB
FROM LEFT TO RIGHT: Mr Andrzej KRZEMINSKI President of the Management Board- EFL Mrs Anita FÜRSTENBERG-LUCIUS, Director EIB, Mr Anton ROP, Vice-President of the EIB
FROM LEFT TO RIGHT: Mr Andrzej KRZEMINSKI President of the Management Board- EFL Mrs Anita FÜRSTENBERG-LUCIUS, Director EIB Mr Anton ROP, Vice-President of the EIB
FROM LEFT TO RIGHT: Mr Zygmunti TRYBKA, Director of the Financing Department EFL and Mr Piotr KOZIOL, Director of the Legal Department EFL
Group picture of the signature EFL Loan for SMEs and Mid-Caps III
from left to right:Mrs Flavia Palanza, Associate Director for Central and Eastern Africa, EIB, Mr. Jack Nkusi Kayonga, Chief Executive Officer of the Rwanda Development Bank and Mr Patrick Walsh, Director responsible for Africa, Caribbean and Pacific operations.
from left to right: Mr. Jack Nkusi KAYONGA, Chief Executive Officer of the Rwanda Development Bank and Mr Patrick Walsh, Director of the Central and Eastern Africa, Pacific Department of the EIB
Mr. Jack Nkusi KAYONGA, Chief Executive Officer of the Rwanda Development Bank
from left to right:Mrs Flavia Palanza, Associate Director for Central and Eastern Africa, EIB, Mr. Jack Nkusi Kayonga, Chief Executive Officer of the Rwanda Development Bank and Mr Patrick Walsh, Director responsible for Africa, Caribbean and Pacific operations.
from left to right:Mrs Flavia Palanza, Associate Director for Central and Eastern Africa, EIB, Mr. Jack Nkusi Kayonga, Chief Executive Officer of the Rwanda Development Bank and Mr Patrick Walsh, Director responsible for Africa, Caribbean and Pacific operations.
J.A.Mannai, Président du Fonds Monétaire Arabe; P.Maystadt, Président de la BEI; A.M.Ali Al-Madani, Président de la Banque Islamique de Développement; F.Baroin, Ministre de l'Economie, des Finances et de l'Industrie; D.Kaberuka, Président de la Banque Africaine de Développement; C.Lagarde, directrice générale du FMI
Photo de la signature
Photo de groupe de la signature
from left to right: Founders and biggest investors:
From left to right: all investors+Fund Manager:
Mr Anton Rop, Vice President of the European Investment Bank
de gauche à droite: M. Othman Ben Arfa, PDG de la STEG, M. Philippe de Fontaine Vive, Vice-président de la BEI et M. Mohamed Nouri Jouini, Ministre du Développement et de la Coopération Internationale
de gauche à droite: M. Othman Ben Arfa, PDG de la STEG et M. Philippe de Fontaine Vive, Vice-président de la BEI
de gauche à droite: M. Othman Ben Arfa, PDG de la Société Tunisienne de l'Electricité et du Gaz , M. Philippe de Fontaine Vive, Vice-président de la BEI et M. Mohamed Nouri Jouini, Ministre du Développement et de la Coopération Internationale
De gauche à droite:
Closing Ceremony Rural Impulse Fund II SA, SICAV-SIF; Luxembourg 1st June 2010
Closing
de gauche à droite: M.Carlos Da Silva Costa ,Vice Président de la BEI et M. Valls i Riera, Président de l'Autoridad Portuaria de Barcelona.
de gauche à droite: Carlos da Silva Costa, vice-président de la BEI et Ignacio Galán, Président d'Iberdrola
M. Philippe Maystadt, Président de la BEI, S.E.M. Premier Ministre de la Serbie et M. Dario Scannapieco, Vice-Président de la BEI à la signature de contrats
M. Philippe Maystadt, Président de la BEI et S.E.M. Mirko CVETKOVIC, Premier Ministre de la République de Serbie à la signature du livre d'or
Mr. I Dalianis, Financial Manager of Symetal ,Mr. K Kontos, General Manager of Symetal , Mr P Sakellaris Vice President of the EIB, Mr. D Kyriakopoulos, Executive Vice President of Elval and Mr. L Varouchas, General Manager of Elval
Mr P.Sakellaris, Vice President of the EIB and Mr D. Kyriakopoulos, Executive Vice President of Elval
Mr P. Sakellaris, Vice President of the EIB and Mr D.Kyriakopoulos, Executive Vice President of Elval
Press conference in Athens today, Mr Plutarchos Sakellaris, Vice President of the EIB
Press conference in Athens today, Mr Plutarchos Sakellaris, Vice President of the EIB
Press conference in Athens today, Mr Plutarchos Sakellaris, Vice President of the EIB
Press conference in Athens today, Mr Plutarchos Sakellaris, Vice President of the EIB
The Marseille Center for Mediterranean Integration is launched today
Le Centre de Marseille pour l’Intégration en Méditerranée est inauguré aujourd’hui
Photos
Session on "Modelling Cities and Urban Dynamics" hosted by the EIB-University Action Programme
Projekte
Videosammlung
Alle Videos
Podcasts
Online-Lerninhalte
Kontakt

Öffentliches Register der EIB – häufig gestellte Fragen

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Warum hat die EIB ein öffentliches Register für Umweltdokumente eingerichtet?

Mit der Einrichtung eines öffentlichen Registers für Umweltdokumente will die EIB ihre Tätigkeit transparenter machen. In Einklang mit der Verordnung (EG) Nr. 1367/2006 („Aarhus-Verordnung“) stellen die Organe und Einrichtungen der Europäischen Union der Öffentlichkeit aktiv und systematisch Umweltinformationen zur Verfügung, die sie besitzen und die für ihre Aufgaben relevant sind.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Verordnung (EG) Nr. 1367/2006 (Artikel 4)

Was unterscheidet das öffentliche Register von den anderen Bereichen der EIB-Website?

Das öffentliche Register und die anderen Bereiche ergänzen sich gegenseitig. Wenn Sie allgemeine Informationen und Dokumente über die Tätigkeit der EIB suchen, sollten Sie sich zunächst in den anderen Bereichen der Website umsehen: Dort beschreiben wir unsere Aktivitäten ausführlich. Das öffentliche Register dient dagegen speziell dem Zweck, Dokumente der EIB zu ökologischen und sozialen Aspekten der von ihr geförderten Projekte zugänglich zu machen.

Welche Arten von Informationen und Dokumenten beinhaltet das öffentliche Register?

Das öffentliche Register beinhaltet derzeit die wichtigsten projektbezogenen Dokumente der EIB zu ökologischen und sozialen Aspekten sowie verschiedene wichtige Unterlagen zu ihren Umweltzielen:

  • EIB-Formblätter „Ökologische und soziale Aspekte“: Sie fassen für jedes Projekt die Ergebnisse der Prüfung der Umwelt- und Sozialaspekte durch die EIB zusammen. Das Formblatt wird im öffentlichen Register veröffentlicht, sobald der Verwaltungsrat der EIB das Projekt genehmigt hat. Aktuell enthält das öffentliche Register der EIB das Formblatt für Projekte, die 2012 oder später genehmigt wurden.
  • EIB-Abschlussberichte zu ökologischen und sozialen Aspekten: Sie fassen die Ergebnisse der Prüfung der ökologischen und sozialen Aspekte zum Zeitpunkt des Projektabschlusses zusammen und werden nach Abschluss der Finanzierung durch die EIB im Register veröffentlicht, sofern das Formblatt „Ökologische und soziale Aspekte“ für das jeweilige Projekt bereits veröffentlicht wurde.
  • Nichttechnische Zusammenfassungen von Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) der Projektträger: Sie werden während der Projektprüfung im Register veröffentlicht, sobald sie bei der EIB eingehen.
  • Vollständige Umweltverträglichkeitsstudien/-erklärungen/-berichte für alle Projekte (sofern erforderlich).
  • Unterlagen zur Sozialverträglichkeit: Umwelt- und Sozialmanagementpläne (USMP), Umsiedlungspläne, Pläne für die Einbeziehung der Projektbeteiligten, Pläne zur Wiederherstellung von Existenzgrundlagen oder für die Entschädigung für den Verlust von Existenzgrundlagen, Rahmenstrategien für Umsiedlungen, Entwicklungspläne für indigene Gemeinschaften usw. werden gegebenenfalls veröffentlicht, sobald sie der Bank vorliegen.
  • Außerdem enthält das öffentliche Register wichtige Dokumente, Berichte und Leitlinien zu den Umweltzielen der EIB – etwa den Leitfaden für eine umwelt- und sozialverträgliche Finanzierungspraxis und Berichte zum ökologischen Fußabdruck.

Enthält das öffentliche Register alle Dokumente der EIB zu Umwelt- und Sozialaspekten?

Nein. Das öffentliche Register ist ein Kompromiss zwischen einer größeren Transparenz und administrativen Zwängen. Es deckt den Zeitraum ab 2012 ab und enthält derzeit sowohl Dokumente, die sich auf durch die Bank finanzierte Vorhaben und somit auf ihre Kerntätigkeit beziehen, als auch verschiedene wichtige Dokumente, Strategien und Leitlinien zu ihren Umweltzielen. Broschüren, Pressemitteilungen und andere indirekt umweltbezogene Dokumente sind bereits auf der EIB-Website zugänglich.

Zu den von der Bank finanzierten Projekten gibt es Unterlagen, deren Format oder Bezeichnung sich im Laufe der Zeit ändern können. Gelegentlich erhält die Bank Unterlagen, die sowohl Umweltinformationen unterschiedlichster Art (zum Beispiel von Projektträgern oder Dritten vorgelegte Studien und Berichte) als auch wirtschaftlich sensible Angaben enthalten. Diese Dokumente werden derzeit nicht im Register veröffentlicht. Für ihre Zugänglichkeit gelten die Bestimmungen der Transparenzpolitik der EIB-Gruppe (siehe unten). Wir haben nicht genügend Ressourcen, um alle uns vorliegenden Informationen und Dokumente zu Umwelt- und Sozialaspekten zu registrieren und online zur Verfügung zu stellen. Dies würde außerdem den Grundsätzen der Vertraulichkeit und der Verhältnismäßigkeit widersprechen und wäre technisch schwer umzusetzen. Dennoch versuchen wir, einen möglichst umfassenden Zugang zu Informationen über die Umwelt- und Sozialaspekte der geförderten Projekte zu gewähren. Derzeit enthält das öffentliche Register deshalb die wesentlichen Standarddokumente zu diesen Aspekten unserer Tätigkeit.

Bitte beachten Sie, dass das Register aktuell Dokumente zu Projekten enthält, die die Bank ab 2012 finanziert hat, jedoch nicht für den vorangegangenen Zeitraum. Die detaillierten Informationen zum öffentlichen Register und in unserem „Guide to accessing environmental and social information/documents held by the EIB“ geben jedoch einen guten Einblick in die Art der Dokumente, die uns zu den Umwelt- und Sozialaspekten der geförderten Projekte vorliegen.

Wird das öffentliche Register künftig weiter ausgebaut?

Ja. Die EIB erweitert das Register kontinuierlich und wird seinen Inhalt und seine technischen Funktionen weiterentwickeln.

Kommentare und Vorschläge, wie das öffentliche Register weiter verbessert werden kann, sind jederzeit willkommen.

Wie kann ich Zugang zu Dokumenten beantragen, die im öffentlichen Register nicht direkt abrufbar sind?

In Einklang mit der Transparenzpolitik der EIB-Gruppe können Sie einen Antrag auf Zugang zu Dokumenten stellen. Entweder Sie richten Ihren Antrag direkt an den InfoDesk der EIB, oder Sie nehmen über die EIB-Außenbüros Kontakt mit der Bank auf. Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, insbesondere falls sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet. Die Bank hat keine Einwände dagegen, dass Projektträger, Darlehensnehmer oder andere befugte Partner Informationen über ihre Beziehungen zur EIB und die mit ihr getroffenen Vereinbarungen weitergeben.



 Drucken