corporate_banner_de

EFSI-Lenkungsrat

EFSI-Lenkungsrat

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Der EFSI-Lenkungsrat steuert die Umsetzung des EFSI und sorgt dafür, dass die Garantie ordnungsgemäß eingesetzt wird. Entsprechend der EU-Verordnung 2017/2396 legt er die strategische Ausrichtung des EFSI fest. Dazu gehören das Risikoprofil, die operativen Strategien und Verfahren, die für die Arbeit des EFSI erforderlich sind, sowie die Regeln für Geschäfte mit Investitionsplattformen und nationalen Förderbanken oder -instituten.

Bei der Festlegung der strategischen Ausrichtung des EFSI und der Überwachung seiner Umsetzung holt der Lenkungsrat auch regelmäßig die Standpunkte und Empfehlungen von Interessenträgern ein, die Experten auf dem jeweiligen Gebiet sind und als strategische Partner betrachtet werden.  

Der Lenkungsrat hat fünf Mitglieder: Drei Mitglieder werden von der Europäischen Kommission ernannt, ein Mitglied von der EIB und ein Sachverständiger als Mitglied ohne Stimmrecht vom Europäischen Parlament. Die Mitglieder wählen aus dem Kreis der stimmberechtigten Mitglieder den Vorsitzenden des Lenkungsrats für eine Amtszeit von drei Jahren, die einmal verlängert werden kann.

Bei seinen Beschlüssen berücksichtigt der Lenkungsrat die Standpunkte aller Mitglieder. Wenn kein Konsens erzielt wird, fasst er seine Beschlüsse einstimmig unter den stimmberechtigten Mitgliedern.


Mitglieder des Lenkungsrats:

Stellvertretende Mitglieder:



 Drucken