corporate_banner_de

Engagement der EIB für transparente Finanzierungen

Über uns
Zahlen und Fakten
Messbare Wirkung der EIB: Ein höheres BIP und mehr Arbeitsplätze
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisatorischer Aufbau
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Compliance
Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen
Rechenschaft
Beschwerdeverfahren
Cases
Zulässigkeit
Verfahren
Erste Beurteilung
Untersuchung
Mediation
Konsultation
Unsere Antwort
Zulässigkeit Timing
Überblick Verfahren
Modalitäten für die Einreichung von Beschwerden
FAQ
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Ausschluss
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
EFSI
EFSI projects
EFSI-Projektliste
Was ist der EFSI?
Antragsverfahren für eine EFSI-Finanzierung
Leitung und Kontrolle
Lenkungsrat
Investitionsausschuss
Globale Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Zivilgesellschaft
Veranstaltungen
Befragungen der Öffentlichkeit
Wichtigste Grundsätze und Standards
Kontakte
Engagement der EIB für transparente Finanzierungen
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Jobs
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Engagement der EIB für transparente Finanzierungen

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Bedeutung der Transparenz für die Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit

Die Transparenz von Entwicklungsfinanzierungen steht in direktem Zusammenhang mit der Dauerhaftigkeit ihrer Wirkung. Der Nutzen der Transparenz bei Entwicklungsfinanzierungen ist vielgestaltig. Die Regierungen der Partnerländer können die Mittel, die sie erhalten, besser planen und verwalten. Die Bürger und die Zivilgesellschaft der Geber- und der Entwicklungsländer können ihre Regierungen besser zur Verantwortung ziehen, und die Entwicklungsinstitutionen können ihre Bemühungen besser koordinieren, um auf die tatsächlichen Bedürfnisse in den Entwicklungsländern einzugehen.

Die internationale Transparenzinitiative für die Entwicklungsfinanzierung (IATI)

Deshalb hat die internationale Transparenzinitiative für die Entwicklungsfinanzierung (IATI) einen gemeinsamen Standard für die Finanzflüsse in der Entwicklungszusammenarbeit entwickelt, um den Maßnahmen zur weltweiten Armutsverringerung mehr Wirksamkeit zu verleihen. Die Initiative ist freiwillig und steht einer breiten Palette von Interessenträgern offen, wie z. B. Geber- und Entwicklungsländern, Organisationen der Zivilgesellschaft und Experten für Entwicklungszusammenarbeit. Mehr als 600 Organisationen verwenden derzeit für ihre Berichterstattung den gemeinsamen Standard.

EIB und IATI

Jährlich stellt die EIB für Investitionen des öffentlichen und des privaten Sektors außerhalb der EU mehr als 7 Milliarden Euro zur Verfügung. Anders als die meisten Einrichtungen, die Informationen über ihre Operationen gemäß den IATI-Standards veröffentlichen, kann die EIB keine Zuschüsse vergeben. Außerhalb der EU leistet sie jedoch einen wichtigen Beitrag zur Entwicklungspolitik der EU, und sie gilt in vielen Regionen der Welt als führender Entwicklungsfinanzier.

Mit unseren Finanzierungen fördern wir das Wachstum des Privatsektors, die Umstellung auf eine klimaverträgliche Wirtschaft und die Entwicklung strategischer Infrastruktur. All diese Faktoren tragen zur Verringerung der Armut und zu einem wirtschaftlichen Aufschwung bei.

Mit der Berichterstattung gemäß den IATI-Standards gewährleistet die Bank die Transparenz ihrer Operationen und bekräftigt ihren Willen, zu einer wirksamen Entwicklungszusammenarbeit beizutragen. Wir übermitteln in Einklang mit dem IATI-Standard monatlich Angaben zu unseren Finanzierungen außerhalb der EU. Gemeinsam mit dem IATI-Sekretariat haben Leitlinien für Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen und internationale Finanzierungsinstitutionen erarbeitet und veröffentlichen seit September 2014 Informationen nach den IATI-Standards. Erleichtert wurde dieser Prozess dadurch, dass die Bank bereits bestimmte Angaben in ihren Projektlisten auf der EIB-Website veröffentlicht hat.

Welche Angaben veröffentlicht die EIB ab jetzt zusätzlich?

Die Bank veröffentlicht zwei Arten von Informationen nach IATI-Standards:

  • Angaben zur Organisation: Diese Angaben betreffen die EIB als Organisation. Dazu gehören wichtige Strategieunterlagen und Informationen zu allen geplanten Finanzierungen der Bank insgesamt sowie die voraussichtlichen Finanzierungsvolumina, die im jährlichen Operativen Gesamtplan (OGP) der Bank festgelegt sind.
  • Angaben zur Tätigkeit: Finanzielle Angaben und Informationen zum Durchführungsstand jedes unterzeichneten Vorhabens, das die EIB in Ländern außerhalb Europas mitfinanziert. Diese Angaben enthalten auch Informationen zum Standort, Sektor und Darlehensbetrag.

Die EIB-Angaben können von der IATI-Website heruntergeladen werden:

Der EU Aid Explorer bietet einen problemlosen Zugang zu klaren und genauen Angaben zur weltweiten Entwicklungszusammenarbeit und -finanzierung. Hier erhalten Interessenten auch einen benutzerfreundlichen Überblick über die Finanzierungsoperationen der EIB, über die bei IATI informiert wird.

Künftige Maßnahmen für eine noch wirksamere Entwicklungszusammenarbeit

Die Berichterstattung gemäß IATI-Standards ist ein logischer Schritt der Bank zu einem robusten Rahmen für Nachhaltigkeit und Rechenschaftslegung zur Unterstützung verantwortungsvoller Unternehmen. Die EIB hat darüber hinaus in den vergangenen Jahren zahlreiche weitere Maßnahmen ergriffen, die ihre Überzeugung widerspiegeln, dass Nachhaltigkeit und Rechenschaftslegung nicht nur gut für den Menschen und die Erde, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll sind. Mit ihrer Transparenzpolitik verpflichtet sich die EIB, bei ihrer täglichen Arbeit die höchsten Standards einzuhalten. 2014 hat die Bank bereits ein öffentliches Dokumentenregister eingerichtet.

Mit der Berichterstattung gemäß den IATI-Standards hat sich die Bank zahlreichen vergleichbaren Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen angeschlossen. Daraus dürften sich Synergien zwischen den Unterzeichnern ergeben, wodurch sich die Qualität der von der EIB geförderten Investitionsvorhaben noch weiter verbessern wird. Wir sind uns bewusst, dass sich die IATI-Mitgliedschaft nicht sofort auf die Ergebnisse auswirken wird.

Wir wissen, dass die Entwicklungsfinanzierung kein Sprint ist, sondern eher ein Marathon, der überzeugende Ergebnisse hervorbringen muss – Ergebnisse, auf die wir als Bank stolz sein können.



Zugehörige Texte
  • 14-07-2014 : European Investment Bank implementation schedule EN

 Drucken